Ein Lebenszeichen..


also nicht dass jemand denkt hier ginge nix mehr weiter. Aber nach den Änderungen am Plan – also im Grunde ein Neuanfang – der Hauptstrecken und des Schattenbahnhofs und der verdeckten Strecken war nach dem Abbauen der Fragmente erstmal Aufbauarbeit zu leisten. Es ergab sich so endlich die Gelegenheit die Bahnhöfe für laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaange Züge zu gestalten, wenngleich es auf den Strecken dann wiederum ein wenig merkwürdig ausschaut, wenn ein IC mit 8 Waggons und Lok in das kleine Joachimsthal einfahren. Das wird aber auch keine IC Haltestation werden sondern her für kurze Nahverkehrszüge, so dass die langen IC und Personen oder Güterzüge zwischen Hauptbahnhof und Schattenbahnhof kursieren werden.

Bahnhof Joachimsthal

Hauptbahnhof

Die Gleiswendel links wird später unter einem Berg verschwinden.


Die E94 mit einem langen Güterzug auf dem Weg in den neuen Hauptbahnhof. Im Hintergrund ein Teil eines Hintergrundbilds, das dort später einmal die Szene virtuell erweitern soll.


Der Güterzug besteht aus 17 Waggons, um die Steigungen zu testen und um zu sehen, wo ev. Limits im Betrieb zu erwarten sind. Auf der Steigungsstrecke die aus dem Tunnelportal nach Joachimsthal führt ist die Kombination mit den relativ leichten Kunststoffwaggons direkt hinter der Lok auf dem 360 mm Kreis schon grenzwertig.

Feierabendbier

Hier schiebt die Köf gerade den Waggon mit Baumeisters Feierabendbier 🙂

Schöne Ostern.

Advertisements

4 Gedanken zu „Ein Lebenszeichen..

  1. Och, hier tut sich ja doch noch was!
    Ich dachte schon die Anlage ging jetzt in Sommerpause und es käm noch ein Gärtner Blog. 🙂
    Euch ebenfalls ein schönes Osterfest!
    L.G. Anja

  2. Ohooooooooooooooooo!

    Ein „Totalumbau“ der noch nicht ganz fertiggestellten Anlage. (Erinnert mich an meine Autobahn)

    Gefällt mir.Besonders dass Du auf die Joachimtaler Rücksicht nimmst. Ein ICE macht sich in dem beschaulichen Dorf echt nicht so gut.

    Huch…. und Ostern war auch schon. -Verpasst-
    Lieben Gruß
    von der ollen Waas

  3. @Blinde Kuh: Ja neee, is klar – Gärtnerblog… wo ich nicht Unkraut von Blume unterscheiden kann 😀

    @Frau Waas: Naja, bevor die noch ne Bürgerinitiative gründen und skandierend an der Strasse stehen: Oh Schreck, oh Graus – die ICE müssen raus! oder: I C E tut weh! oder: Wir wollen unser Leben in vollen Zügen geniessen !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.