Ein Lebenszeichen


Heyho Gemeinde,

hier ist noch Leben drin. Ich mußte ein paar Tage meiner kargen Freizeit opfern und den Raum der Düfte formen. Dadurch kam der Bahnbau leider ein wenig zu kurz.
Dennoch ist hier natürlich was passiert. Das BW ist komplett verkabelt und an der endgültigen Stelle montiert. Momentan überlege ich noch, ob ich das BW mit einer eigenen Zentrale versehen soll. Die alte Mobile Station böte sich dafür an. Geschaltet wird im BW komplett konventionell, d.h. mittels Gnöbsche, die auf einem noch zu entwerfenden Gleisbildstellpult angebracht sein werden.

Um überhaupt mal ein wenig Betrieb machen zu können, habe ich auf der rechten Anlagenseite einfach eine Kehrschleife installiert, die es mir ermöglicht die Züge in bescheidenem Umfang schon mal Probe fahren zu lassen.
Ich kann zwar mit der Fernbedienung 4 Züge gleichzeitig bedienen, aber die Magnetartikelsteuerung ist momentan echt ein Problem – störungsfreier Betrieb geht anders. Da wirds doch schon ein wenig heltisch, wenn man die Fahrstraßen von Hand schalten soll während die Züge ihre Runden drehen. Ich muss unbedingt sehen, dass ich ein Rückmeldemodul in die Finger bekomme, damit ich die Digitalisierung weiter voran bringe und die Magnetartikel wenigstens über einen Rechner schaltbar werden. Bevor das nicht allees hinreichend getestet ist, werde ich auch mit den Schotterarbeiten nicht anfangen, da hier noch eine Menge Fehlerpotenzial liegt und ich mir erstmal über die Blockaufteilung klar werden muß. Solange es da noch Änderungen am Gleis geben könnte, ist einschottern nicht wirklich die Freizeitbeschäftigung mit hoher Priorität.
Hier eine kleine Übersicht über den bisherigen Baustand:

Das BW mit dem Bahnhof

Ein Blick über den Bahnhof mit den Einfahrgleisen

Und dann war da noch der Eisenbahnkalender, den man mir letztes Jahr zu weihnachten schenkte…
in eben diesem fand ich einen VT 11.5 den ich schon immer sehr gut leiden mochte. Nachdem ich eineige Wochen in der Bucht versuchte eine Ortwein Version in Wechselstrom zu bekommen, schwenkte ich um auf Rocos Version. Dieser alte VT11.5 aus den 80ern fand hier ein neues zu Hause. Der Umbau auf Digital erfolgt demnächst, wenn ich die Teile für den Umbau habe. So lange steht er erstmal im BW.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.