Waggonbeleuchtung – für 141 Cent


Ich zeige heute LED Beleuchtungen für Personenwaggons, die man mit wenig Aufwand selbst herstellen kann. Die fertig zu kaufenden Teile sind mir alle zu teuer. Ab ca 5€ pro Stück kosten mich die Dinger für meinen Fuhrpark ein Vermögen, Also – selber machen!

Materialbedarf für einen 3-Achs Umbauwagen:
4 Stck Plcc2 LED warm Weiss Stückpreis 0,17 € = 0,68 €
1 Stück Brückengleichrichter S40 80V 800 mA 0,13 €
1 Stück Elko 25V 470 µF 0,12 €
1 Poti 5 K PT10 (optional) 0,27 €
1 SMD Widerstand 1k oder 3k3 0,01 €
1 Streifen Lochrasterplatine 160 x 100 mm
hieraus kann man 10 Streifen schneiden für
die LED Beleuchtung pro Streifen 0,20 €

Macht in der Summe 1,41 Euro für Wagenbeleuchtung mit Warmweissen LED und Poti zur Helligkeitsregulierung. Im Falle der Verwendung des Potis reicht ein 1 K Widerstand aus, soll auf das Poti verzichtet werden, empfiehlt sich ein 3k3 Widerstand.

Das Ganze ist schnelll zusammen gelötet, 4 Leiterbahnen getrennt und fertig ist das Beleuchtungsmodul.
Kabel dran und in den Waggon geklebt.

Advertisements

5 Gedanken zu „Waggonbeleuchtung – für 141 Cent

  1. Hallo, super Beschreibung. Da ich aber nicht so viel Ahnung von der Elektrik habe würde mich interessieren wie du das mit dem Schleifer und der damit verbundenen Verkabelung gemacht hast.
    Frohe Ostertage, gruß Dirk

    • Hallo Dirk, Danke für deinen Besuch hier im Blog. Es gibt unterschiedliche Lösungen für die Schleifer. Entweder einen Schleifer für den gnazen Zug, dann kann man entweder mit stromführenden Kupplungen arbeiten oder einfach das Schleiferkabel von Waggon zu Waggon weiter schleifen. Damit die Züge trennbar bleiben werden die Kabel zwischen den Waggons mit Steckern/Buchsen aus Präzisions IC Sockeln verbunden. Bei den neueren Wagen muss man allerdings dafür sorgen, dass die Masse an den Radsätzen abgenommen wird.

      Dir auch schöne Ostern.

      Gruß
      Miniaturbaumeister

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s